Sie sind hier: Startseite

Wir begrüßen Sie herzlich
auf der Homepage der GRÜNEN in Bedburg-Hau. Hier finden Sie aktuelle Informationen, Meinungen und Mitteilungen der Partei und Ratsfraktion.

Ihr

Alfred Derks
1. Vorsitzender

Kleine Chronik - 30 Jahre Grüne im Gemeinderat

Wo liegen die Wurzeln der Grünen in Bedburg-Hau?

Im Winter 1985/86 sollte in Bedburg-Hau die sog. Müllsatzung geändert, die kleinen Metalleimer sollten durch große 240 Liter Behälter ersetzt werden, und das unabhängig von der Größe des Haushaltes. Selbst ein Ein-Personenhaushalt sollte einen 240 Liter-Behälter bekommen. Selbst mein 4-Personenhaushalt kam mit den zuvor kleinen Behälter aus. Viele Bürger waren damals, es gab viele Leserbriefe, mit mir einer Meinung, dass die Umstellung nicht notwendig ist und durch die großen Behälter der „Müllberg“ ansteigen wird. Das bestätigte sich später! Der Müll vervierfachte sich!

Günter van Meegen begann Unterschriften zu sammeln für verschiedene große Behälter, so wie es heute ist und für eine Bio-Tonne. Zuletzt wurden 925 Unterschriften gesammelt.
An einen Tag im Januar 1986 sammelte Günter van Meegen in Qualburg auch Gegenstimmen. Bei der Familie Krügers wurde Günter freundlich empfangen und hereingebeten, es dauerte Stunden; Diskussionen über dies und das, am Ende immer Übereinstimmung. Unterschriften von der ganzen Familie und Nachbarn Schwers. Im Laufe der folgenden Jahre entwickelte sich eine Freundschaft mit den Familien van Meegen und Krüger, nicht nur wegen der gemeinsamen politischen Gesinnung, sondern auch wegen Frankreich, wo sie auch oft zusammen waren.

Im Februar 1989 meinte Wilfried Krüger: Sollen wir bei der Kommunalwahl antreten? Ja, warum nicht! Kontakte wurden geknüpft und im Sommer trafen sich aus dem "Dunstkreis" der Grünen etliche Leute in der Gaststätte Eberhard in Moyland, um eine Wahlliste aufzustellen.

Kommunalwahl Oktober 1989: Die Grünen erhielten auf Anhieb 9,06 % mit 525 Stimmen.

Die Wiege der Grünen ist schon Qualburg, aber auch Moyland wegen der Gründungsversammlung.